Dipl. Ing. Alexander Breitenbach

Listenplatz 1 im Wahlkreis 8

Programme sind gut, insbesonders von den GRÜNEN. Sie sind gut geeignet, die Zukunft menschlich zu gestalten - jetzt will ich handeln!

  • Alter: 63
  • Familienstand: geschieden
  • Kinder: 1
  • Ausbildung: Dipl. Ing. Elektrotechnik / Informationstechnik
  • Beruf: Geschäftsführer IT-Beratung Digitalsg. an Schulen
  • Konfession: römisch katholisch, praktiziere ev. luth.
  • Grünes Mitglied seit: 2014
  • Lieblingsort: freie Natur
  • Verrücktes: Ich lasse mich nicht unterkriegen - Zukunft wird durch Mut und Handeln gemacht.

Mit Hilfe der Programme der GRÜNEN, wie das in Arbeit befindliche Grundsatzprogramm, das Wahlprogramm für Europa, das Wahlprogramm für Sachsen, an denen ich auch mitgearbeitet habe, will ich jetzt handeln. Es gilt für mich, daß wir unsere Umgebung, unsere Umwelt für uns und die nachfolgenden Generationen so gestalten, daß wir uns jederzeit darin wohlfühlen können. Mit "wir" meine ich dabei "uns" Menschen, Tiere und Pflanzen. Dabei handele ich in meinem Garten, unserer Straße, unserer Stadt, unserem Landkreis, unserem Land, unserem Staat, unserem Europa unserer einen Welt. Meine christlich geprägte Verantwortung drängt mich zu sozialem Engagement - jetzt. Es gilt für mich bei meinem täglichen Handeln, der Demokratie zum Weiterleben zu verhelfen, statt sich ängstlich wohlbehalten im Sessel meiner Wohnung zurückzulegen. Geschimpft über Unzulänglichkeiten habe ich lange genug. Schon 2014 habe ich mich zurückbesonnen, daß ich in der Schul- und Studienzeit für unsere Belange auf die Straße gegangen bin und mich in den mir zur Verfügung stehenden Gremien eingebracht hatte. Bei den GRÜNEN finde ich in den Programmen für alle Bereiche der Politik Lösungsvorschläge und auch weitreichende Zielsetzungen. Nicht alle Punkte teile ich uneingeschränkt, aber in einer starken Gemeinschaft finde ich die meisten Angelegenheiten in meinem Sinne geregelt. Und dann ist da auch noch die weitere Zusammenarbeit in den Gremien der Partei und hoffentlich auch im Stadtrat und im Kreistag. In dieser Kombination läßt sich Vieles realisieren, ohne Kolleginnen bitten zu müssen. Die Bildung einer starken gemeinsamen Liste für den Stadtrat ist für den kommunalen Bereich die beste Lösung. Hier treten parteipolitische Einschränkungen in den Hintergrund; hier gilt es pragmatisch an unsere Ziele für uns und unsere Nachbarn heranzugehen. Ich habe meine neue Firma in unserer Stadt gegründet und arbeite in meinem neuen Büro direkt im Zentrum der Stadt. Ich will hören und sehen, was es gilt, zu verbessern.

Tätigkeiten
2001-2006 Start-Up-Gründer und Geschäftsführer Mikrosystemtechnik in Malta (Link)
2002-2006 Direktor Deutsch-Maltesiche Handelkammer (Link)
Mitgliedschaften
2007-2019 Jazzclub Burgstädt e.V. ; seit 2013 Vorsitzender (Link)
2014-2019 Kleingartenverein Naturbad Burgstädt (Link)
2013-2019 Heimatmuseum Burgstädt (Link)